DER EPPSTEINER MUNDSCHENK

Weinempfehlungen aus Frankreich

Toller Sauvignon Blanc Aus der Loire für 7,60 € (10,13 €/ 1l) inkl ges. Mwst. und inkl. 1 € für Eppstein

Touraine Sauvignon AOC 2013, 0,75 Flasche
Rebsorte: Sauvignon Blanc
Analyse: Alk ca. 12,5 % vol S ca. 6,1 g/l Rz ca. 3,5 g/l
Charakter: klare, strahlende Farbe. Aromen von Johannisbeeren, Holunderblüten und Akazien in der Nase und am Gaumen. Dichter, dabei sehr lebhafter, frischer und einladender Wein

DOMAINE DE MARCÉ | TOURAINE
Die Touraine ist eine Landschaft des leichten genussvollen Lebens. Das Licht ist weich, das Klima lieblich, die Natur spendet ihre Gaben in Fülle. Die Familie Godet bewirtschaftet die Domaine de Marcé auf 27 ha bereits in 7. Generation. Hier, an der Grenze zu Anjou, wachsen u.a. die beste Sauvignon Blancs, dank des günstigen Terroirs.












Schöner Cotes du Rhone für 6,60 € (8,80€/ 1l) inkl ges. Mwst. und inkl. 1 € für Eppstein

 

Bois de Brignon Côtes du Rhône AOP 2012
Rebsorte: Grenache, Syrah, Cinsault
Analyse: Alk ca. 14,5 % vol S ca. 5,6 g/l Rz ca. 3,5 g/l
Charakter: Eine Nase, die Lust auf mehr macht: Amarenakirschen, saftige Pflaumen, Brombeeren und etwas Bitterschokolade. Der süßliche Auftakt am Gaumen geht in eine saftige Kirscharomatik über, begleitet von einer pfeffrig-würzigen Note. Der Nachhall ist lang und offenbart einen Hauch von Lakritz
GOLD Berliner WeinTrophy, JG 11

LES COTEAUX DE FOURNÈS | RHÔNE
Am Rande des idyllischen 900-Seelendörfchen Fournès, in mitten des ältesten Kanton Remoulins,
liegt die kleine Weinkooperative Les Coteaux de Fournès. Das Dorf ist bekannt für seine vielseitigen Böden. Vor Millionen Jahren floss hier noch die Rhône entlang und hinterließ ein reiches Erbe im Lehmboden; Sedimente und Mineralien, die dem Wein seine Kraft verleiht. Große Kieselsteine sind aus der Eiszeit geblieben. Sie speichern die Wärme der Sonne und geben sie nachts wieder ab, was sich sehr positiv auf die Ausreifung der Trauben auswirkt. Neben den vielen Sonnenstunden, gibt es hier auch viel Wind aus nordwestlicher Richtung; der sog. Mistral. Dieser sorgt für eine schnelle Antrocknung der Trauben, ein Grund warum die Kooperative so gut wie keine Pilzerkrankungen kennt.
Die Trauben für den Bois de Brignon gedeihen in der gleichnamigen Lage auf grobem Kiesboden.
Bois bedeutet kleiner Wald und ist von früheren Gegebenheiten abgeleitet, als hier ein kleiner Eichenhain stand. Lediglich eine einzige Eiche steht heute noch stolz im Weinberg. Grund genug sie auf dem Etikett abzubilden.













Viognier aus dem Languedoc für 7,60 € (10,13 €/ 1l) inkl ges. Mwst. und inkl. 1 € für Eppstein

Viognier IGP Pays d´Oc 2013
Rebsorte: Viognier
Analyse: Alk ca. 12,5 % vol S ca. 3,5 g/l Rz ca. 0,0 g/l
Charakter: delikat, feinfruchtig, angenehme Säure, ausgewogen, ein Wein mit viel
Eleganz und feinem Duft
SILBER Mundus Vini, JG 13

DOMAINE FONTARÈCHE | LANGUEDOC
Domaine Fontarèche hat seinen Namen aus  dem lateinischen „fonte erecto“ (dt.: sprudelnder Brunnen). Sie ist ein historisches und traditionsreiches, altes Château im Languedoc. Seit 1682 und über neun Generationen lebte und waltete hier die Familie de Lamy (ehemals Mignard). Heute leitet Vincent Dubernet das Weingut. Er ist studierter Oenologe und sammelte wertvolle Erfahrung in Brasilien, Chile, Argentinien, den USA und der Ukraine, bevor er wieder in seine Heimat zurückkehrte.
Das Weingut ist ein anmutiges Schloss und liegt im Herzen des Languedoc, an den südlichen Ausläufern der Pyrenäen, wenige Kilometer von der Stadt Lézignan-Corbières entfernt. Dort ist das Leben schön! Der Canal du Midi, die mittelalterliche Stadt Carcassonne, die Burgen der Katharer und das Mittelmeer sind nahe gelegen.
Die 160 Hektar großen Rebflächen liegen um das Schloss verteilt. Die eine Hälfte ist Teil der AOP Corbiéres, die andere ist Vin de Pays klassifiziert. Die unterschiedlichen Bodenarten mit ihren jeweiligen Eigenschaften erlauben einen Reichtum an verschiedenen Rebsorten zu kultivieren. 17 verschieden Rebsorten sind auf dem Grundstück von Fontarèche vorzufinden, sowohl traditionelle Rebsorten wie Carignan, Grenache, Picpoul Noir oder Colombard, aber auch die großen internationalen Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon und Chardonnay.












Bezahlbarer Bordeaux für 7,50 € (10,00€/ 1l) inkl ges. Mwst. und inkl. 1 € für Eppstein

Château Bel Air La Perriere AOC Bordeaux 2012
Rebsorte: Merlot, Cabernet Sauvignon
Analyse: Alk ca. 13,5 % vol S ca. 5,8 g/l Rz ca. 2 g/l
Charakter: kandierte rote Früchte, reife Pflaumen und Anklänge an Fichtennadeln machen diesen Wein zu einem saftig-eleganten Trinkspaß.
GOLD Concours de Bordeaux, JG 10/12; GOLD Berliner WeinTrophy, JG 10
SILBER Concours de Bordeaux, JG 11

CHÂTEAU BEL AIR LA PERRIERE BORDEAUX
Seit 1720 wird auf Château Bel Air La Perriere bereits Weinwirtschaft betrieben und seit jeher spielten die Frauen hier eine wesentliche Rolle, so auch heute noch.
Der Name des Weingutes setzt sich aus zwei Lagen zusammen: ”Bel Air“ und ”La Perriere“ nahe der Stadt Gresillac in Entre-Deux-Mers. Beides Lagen, die in einem ”Frostschutzgebiet“ mit günstiger Sonnenausrichtung liegen. Die Jahrgänge auf vorwiegend Merlot-Basis sind dadurch auf gleich bleibend hohem Niveau.
Ein zuverlässiger Lieblingswein – Jahr für Jahr!













Sehr schöner Cabernet Sauvignon für 6,90 € (9,20€/ 1l) inkl ges. Mwst. und inkl. 1 € für Eppstein


Terroir Cabernet Sauvignon IGP Pays d‘Oc - 2011
Rebsorte: Cabernet Sauvignon
Analyse: Alk ca. 14,5 % vol S ca. 6 g/l Rz ca. 4 g/l
Charakter: charmante Cassis-Noten gepaart mit etwas Schokolade und Zedernduft
GOLD Gilbert & Gaillard, JG 11

LA GRANGE | LANGUEDOC
Dem Paradies so nah
Classique, Terroir, Tradition, Castalides …so wohlklingend die Namen, so wohlschmeckend, ausdrucksvoll und individuell sind auch die Weine von La Grange.
La Grange ist ein junges Weingut, das in einer paradiesischen, unberührten Landschaft span nende Weine erzeugt. Im Einklang mit der Natur kreiert La Grange auf 32 ha inmitten der Garrigue, dem typischen Buschwald der Mittel meerlandschaft, unverwechselbare Weine. Es duftet nach Rosmarin, Thymian, Liebstöckel und Lavendel. Grillenzirpen, Summen und Vogel gezwitscher erfüllen die Luft – ein Paradies!
Das junge, dynamische Team des Weingutes lebt für die Reben und für die Weine. Sandrina ist „der Régisseur“ wie es in Frankreich heißt und sorgt dafür, dass alles gut zusammenspielt. Thomas Raynaud, der studierte Önologe, ist ein ausgesprochener „Qualitätsfanatiker“. Er schöpft das volle Potenzial aus der Rebe. Jean Natoli, der Starönologe Südfrankreichs, unterstützt die junge Mannschaft beratend. Durch ihn initiiert, wurde ein Masterplan für Qualität erstellt und jede einzelne Parzelle analysiert und bewertet, ähnlich penibel wie es nur im Burgund üblich ist.

Die Linie Terroir – Ausdruck ganz besonderer Lagen
Die Weine bringen die Besonderheiten der Lagen und das große Potential der Böden von La Grange zum
Ausdruck. Die Reb sorten weine aus Merlot, Syrah, Cabernet Sauvignon, Chardonnay oder Sauvignon
Blanc kommen von dem hochkarätigen Lagen Pabiro und Cabanisse. Unsere Terroir-Weine sind der überzeugende Beweis dafür, welch erstaunliche Qualität die Rebsorten im Mittelmeer auf wirklich guten Böden bei begrenzter Erntemenge produzieren können.




xx